Besuch der pakistanischen Delegation zum Informationsaustausch an unserer Schule

In der Woche vom 8. – 13. Dezem­ber 2014 war im Rah­men eines Infor­ma­ti­ons­aus­tau­sches der Deut­schen Gesell­schaft für inter­na­tio­na­le Zusam­men­ar­beit GmbH (GIZ) die paki­sta­ni­sche Dele­ga­ti­on zu Besuch.

Ver­tre­ter aus ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen staat­li­cher Orga­ni­sa­tio­nen aus unter­schied­li­chen Regio­nen Paki­stans kamen zu uns nach Deutsch­land, um die Struk­tu­ren des deut­schen Bil­dungs­sys­tems ken­nen­zu­ler­nen.
Wie wer­den päd­ago­gi­sche Kon­zep­te ent­wi­ckelt? Wie gestal­ten sich die Stun­den­plä­ne? Wel­che Lern­ma­te­ria­li­en wer­den ver­wen­det? Zu die­sen und wei­te­ren Fra­gen zur Schul­or­ga­ni­sa­ti­on und Qua­li­täts­si­che­rung fand ein reger Aus­tausch zwi­schen den paki­sta­ni­schen Dele­ga­ti­on und dem Team unse­rer Gesamt­schu­le Peters­ha­gen statt. Neben ver­schie­de­nen Vor­trä­gen, u. a. vom Minis­te­ri­um für Bil­dung, Jugend und Sport des Lan­des Bran­den­burg oder dem Cor­nel­sen Schul­ver­lag, fand sich auch für unse­re Gäs­te etwas Zeit, ein wenig Kul­tur von Pots­dam und Ber­lin ken­nen­zu­ler­nen.

Am letz­ten Tag vor der Abrei­se kamen unse­re paki­sta­ni­schen Gäs­te zu Besuch in unse­re Schu­le nach Peters­ha­gen. Es folg­te die Vor­stel­lung der Schu­le – natür­lich auf Eng­lisch. In einer Prä­sen­ta­ti­on konn­ten unse­re Gäs­te schnell einen Ein­druck über unse­re Schu­le und das Schul­kon­zept gewin­nen. Neben all­ge­mei­nen Fak­ten zu unse­rer Gesamt­schu­le gab es Infor­ma­tio­nen zu fol­gen­den The­men: Wie erfolg­reich ist das Kon­zept? Was sind Eltern­ver­tre­ter und wel­che Auf­ga­be kommt ihnen zu? Wel­che Bedin­gun­gen muss man erfül­len, um hier auf­ge­nom­men zu wer­den? Wie hoch sind die Aus­bil­dungs­kos­ten? Und nach wel­chen Kri­te­ri­en wer­den Lern­ma­te­ria­li­en aus­ge­wählt?
Zum Abschluss gab es einen Rund­gang durch unse­re Schu­le, bei dem alle noch offe­nen Fra­gen geklärt wer­den konn­ten.

Am Sams­tag reis­ten unse­re Gäs­te wie­der ab. Nur kur­ze Zeit spä­ter hör­ten wir vom Angriff auf eine Schu­le in Pescha­war, einer Stadt in Paki­stan. Bei dem Angriff ver­lo­ren vie­le – dar­un­ter über­wie­gend Schü­ler – ihr Leben. Das hat uns zutiefst getrof­fen. Wir ver­ur­tei­len die­sen Über­fall. Unse­re Anteil­nah­me gilt dem paki­sta­ni­schen Volk. Sie haben unser aller Mit­ge­fühl für die­se schwe­re Zeit.

Pakistanische Delegantion zu Besuch