Tag des Unternehmergeistes

Zu einem Podi­ums­ge­spräch zum The­ma Wirt­schaft mit sechs ein­hei­mi­schen Unter­neh­mern fan­den sich etwa 70 Schü­le­rin­nen und Schü­ler unse­rer Gesamt­schu­le am 14. Novem­ber 2017 in unse­rer Aula ein, die wie ein Kon­fe­renz­saal ein­ge­rich­tet wor­den war. Sogar Tagungs­map­pen, die das Minis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie zur Ver­fü­gung gestellt hat­te, lagen auf den Stüh­len.

Gesamtschule Petershagen_Tag des Unternehmergeistes_2017_1Im Gepäck hat­ten unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler eine gan­ze Rei­he an Fra­gen, die sie mit ihren Klas­sen zusam­men­ge­stellt hat­ten und nun den anwe­sen­den Unter­neh­mern und lei­ten­den Mit­ar­bei­tern stel­len woll­ten. Rede und Ant­wort stan­den ihnen

  • Tho­mas Lun­acek, Geschäfts­füh­rer Elek­tro­akus­tik Neu­en­ha­gen,
  • Moni­ka Hau­ser, Geschäfts­füh­re­rin Hotel See­schloss Eggers­dorf,
  • Clau­dia Stoldt, Rechts­an­wäl­tin für Bau- und Archi­tek­ten­recht,
  • Dani­lo Rei­mann, Abtei­lungs­di­rek­tor S-Kre­dit­part­ner GmbH,
  • Det­lef Herold, Sicher­heits- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­la­gen GmbH und
  • Man­ja Pac­zo­s­ka, Seni­or-Fir­men­kun­den-Betreue­rin Grün­der­Cen­ter Ber­lin.

Unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler woll­ten zum Bei­spiel wis­sen, wel­che Start­schwie­rig­kei­ten ein Unter­neh­men haben kann, wie eine Grün­dung finan­ziert wird, ob es nicht manch­mal bes­ser wäre, einen Chef zu haben, der die Ent­schei­dun­gen trifft und die Ver­ant­wor­tung trägt, und wie sie sich am bes­ten bei einem Unter­neh­men bewer­ben soll­ten.

Noten, ins­be­son­de­re in den Haupt­fä­chern, sind schon wich­tig“, da waren sich alle anwe­sen­den Ver­tre­ter der Wirt­schaft einig, aber das sei nicht alles. „Wich­tig ist auch, dass du für die Idee des Unter­neh­mens brennst“, so Tho­mas Lun­acek. Damit kön­ne man eini­ges wett­ma­chen.

Die Fra­gen waren gut”, sag­te Clau­dia Stoldt nach der Ver­an­stal­tung. „Hier hat­te man wirk­lich den Ein­druck, dass die Jugend­li­chen inter­es­sier­te, was sie gefragt haben.“

Gegen Ende der Ver­an­stal­tung hat­te unse­re Schu­le die Gele­gen­heit, zwei Neunt­kläss­lern die im Net­work for Tea­ching Entre­pre­neurship mit von ihnen ent­wi­ckel­ten Geschäfts­ide­en im Lan­des- und Bun­des­wett­be­werb beson­ders erfolg­reich waren, einen Pokal zu über­rei­chen. Pau­li­ne Koer­ber und Tom Jonas nah­men nach einem kur­zen Pitch ihre Aus­zeich­nun­gen stolz ent­ge­gen, zu denen ihnen auch die anwe­sen­den Unter­neh­mer und Füh­rungs­kräf­te gra­tu­lier­ten, was der Aus­zeich­nung eine ganz beson­de­re Note ver­lieh.

An die­ser Stel­le bedan­ken wir uns herz­lich bei unse­rer Eltern­kon­fe­renz für die akti­ve Unter­stüt­zung. Es war näm­lich die­ses Gre­mi­um, das aus den Rei­hen der Eltern­schaft inner­halb kür­zes­ter Zeit die Gesprächs­part­ner für die­sen Tag orga­ni­siert hat.

Doreén Rit­ter
stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­te­rin