Rassismus im Supermarkt?!?

Pro­jekt­ta­ge zum Tag der Frei­en Schu­len

Mitt­ler­wei­le ist es an unse­rer Gesamt­schu­le Peters­ha­gen zur Tra­di­ti­on gewor­den, dass sich unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Rah­men der Tage der Frei­en Schu­len mit sozi­al­po­li­ti­schen The­men aus­ein­an­der­set­zen.

In die­sem Schul­jahr haben wir als Unter­stüt­zung das EDE­WA-Pro­jekt­team in unse­re Schu­le ein­ge­la­den. Das Team um die Lei­te­rin Fr. Dr. Kel­ly bau­te in der Lounge unse­rer Schu­le ihre Wan­der­aus­stel­lung auf. Es ent­stand ein klei­ner Super­markt mit umge­stal­te­ten Pro­duk­ten, die auf das The­ma Ras­sis­mus im All­tag auf­merk­sam machen sol­len.

An vier Pro­jekt­ta­gen erar­bei­te­te das Team mit aus­ge­wähl­ten Schü­lern der 8. – 12. Klas­sen unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven des The­mas Ras­sis­mus im All­tag. Im Fokus stand die unwis­sen­de Ver­wen­dung von dis­kri­mi­nie­ren­den und ras­sis­ti­schen Kon­zep­ten. Klei­ne Schü­ler­grup­pen hat­ten die Mög­lich­keit, sich mit dem Kon­zept der Aus­stel­lung aus­ein­an­der­zu­set­zen und sich fit zu machen, anschlie­ßend als Mul­ti­pli­ka­to­ren ihre Klas­sen durch die Aus­stel­lung zu füh­ren.

In den Klas­sen ent­stan­den bei den Füh­run­gen rege Dis­kus­sio­nen und kri­ti­sche Reflek­tio­nen über Inhal­te und Mei­nun­gen der Aus­stel­lung. Somit leis­te­te die Aus­stel­lung einen wich­ti­gen Bei­trag zur Ent­wick­lung von gesell­schaft­li­cher Ver­ant­wor­tungs­über­nah­me und damit einen gelun­ge­nen Bei­trag im Rah­men der Tage der Frei­en Schu­len.

Vie­len Dank an die Pro­jekt­lei­ter und an alle teil­neh­men­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler unse­rer Gesamt­schu­le. Ein beson­de­rer Dank gilt auch Frau Wieb­ke Niet­zold für ihre tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­ti­on und der Durch­füh­rung der Pro­jekt­ta­ge.

Nan­ni Sumi­da
SEK II-Koor­di­na­to­rin

Teil­fi­nan­zie­rung des Pro­jek­tes durch:

ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Akti­ons­grup­pen­pro­gramm / Tul­pen­feld 7 / 53113 Bonn
E-Mail: agp@engagement-global.de